Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der Schlüterschen Verlagsgesellschaft

Hier finden Sie die aktuellen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen zu den Fachinformationsangeboten der Schlüterschen Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG.

Paragraphenzeichen

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der Schlüterschen Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG

1.    Mit der Aufgabe einer Bestellung werden die nachstehenden Lieferungs- und Zahlungsbedingungen als verbindlich anerkannt. Ein Anspruch auf Lieferung ist damit nicht verbunden. Es gilt die Ausschließlichkeit dieser Lieferungs- und Zahlungsbedingungen. Hiervon abweichende Bedingungen des Bestellers besitzen keine Gültigkeit.
2.    Alle Lieferungen erfolgen ab Sitz des Verlages auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Versand erfolgt grundsätzlich per Post bei voller Berechnung der Portospesen zuzüglich der jeweils geltenden Mehrwertsteuer. Transportschäden sind jeweils sofort mit dem Transportführer zu regeln und werden nur bei Verschulden des Verlages ersetzt.
3.    Reklamationen wegen unvollständiger oder falscher Lieferung müssen innerhalb von 30 Tagen ab Lieferdatum beim Verlag vorliegen. Entsprechende Unterlagen sind beizufügen.
4.    Die Zahlung erfolgt bei Abonnement im Voraus. Der verbilligte Abonnementpreis wird nur gewährt, wenn mindestens ein voller Jahrgang abgenommen wird. Bei vorheriger Kündigung wird der Einzelverkaufspreis zuzüglich Versandkosten berechnet. Danach gilt eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Ende des Kalenderjahres.
5.    Bei direkter Lieferung vom Verlag an Kunden der bestellenden Buchhandlung gehen alle Kosten und Versandrisiken zu Lasten der bestellenden Buchhandlung.
6.    Liefermöglichkeit, Preisänderungen sowie Abweichungen in der Ausstattung müssen vorbehalten bleiben.
7.    Eigentumsvorbehalt gemäß § 455 BGB mit folgender Erweiterung: Alle gelieferten Werke bleiben Eigentum des Verlages bis zur restlosen Bezahlung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung. Der Käufer ist nicht befugt, unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware zu verpfänden bzw. zu übereignen.
8.    Zeitschriftenlieferungen bis zu einem Rechnungsbetrag von 26 Euro sind sofort rein netto Kasse zu bezahlen. Bei Rechnungen über 26 Euro gewähren wir ein Zahlungsziel von 30 Tagen.
9.    Hat der Auftraggeber dem Anbieter eine Einzugsermächtigung bzw. nach erfolgter Umstellung auf das SEPA-Lastschriftverfahren ein SEPA-Mandat erteilt, erfolgt die Zahlung per Bankeinzug. Die Vertragsparteien vereinbaren, dass eine für das SEPA-Lastschriftverfahren erforderliche Vorabankündigung (Pre-Notification) spätestens drei Tage vor dem jeweiligen Belastungsdatum zu erfolgen hat.
10.    Zahlungsverzug berechtigt uns, Verzugszinsen in Höhe von 2 % über dem Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen. Im Falle des Zahlungsverzuges werden alle noch offen stehenden Rechnungen sofort zur Zahlung fällig.
11.    Skontoabzüge für Zeitschriftenlieferungen können nicht anerkannt werden.
12.    Erfüllungsort für alle Lieferungen des Verlages ist Hannover.
13.    Als Gerichtsstand gilt für beide Teile nach Wahl des Verlages Hannover oder Hamburg als vereinbart.


Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Postanschrift. 30130 Hannover
Adresse: Hans-Böckler-Allee 7, 30173 Hannover
Kommanditgesellschaft in Hannover
Amtsgericht Hannover HRA 15042
Schlütersche Verwaltungsgesellschaft mbH Hannover
Amtsgericht Hannover HRB 6034
Geschäftsführer: Stefan Schnieder
Ust-IdNr.: DE 115697748