Die Webseite zum Goldenen Bulli 2018 wurde von der Schlüterschen erstellt

BrotRetter-Projekt gewinnt Goldenen Bulli 2018

Die Bäckerei Junge aus Lübeck ist mit ihrem Projekt BrotRetter der diesjährige Gewinner des Goldenen Bulli. Der Preis ehrt soziales Engagement von Handwerksbetrieben. Die Schlütersche trug als Partner vielfältig zur Realisierung bei.

Key-Account-Manager Lasse Drews entwickelte und betreute gemeinsam mit dem Online-Marketing-Services-Team der Schlüterschen erfolgreich die Webseite der-goldene-bulli-2018.de. Die Redaktion unserer Handwerksmedien rührte auf allen Kanälen kreativ die Werbetrommel, genau wie die beiden anderen beteiligten Handwerksverlage. Ergebnis: Erstmals reichten über 100 Handwerksunternehmen ihre sozialen Projekte ein!

Die zehn besten Bewerber nahmen am 7. Dezember an einer Gala in Berlin zur feierlichen Verleihung des Goldenen Bulli 2018 teil. Schließlich stand der Sieger fest: Das Projekt BrotRetter der Bäckerei Junge aus Lübeck überzeugte die Jury von Volkswagen Nutzfahrzeuge, Norddeutsches Handwerk, Deutsche Handwerks Zeitung, Deutsches Handwerksblatt und handwerk magazin.

„Das beispielhafte soziale Engagement der Bäckerei Junge ist extrem erfolgreich, schafft eine starke, nachhaltige Wirkung und ist für den Ruf des Handwerks herausragend“, betonte Irmke Frömling, Chefredakteurin des Norddeutschen Handwerks, in ihrer Laudatio. Mit dem BrotRetter-Projekt, das Brot und Brötchen der Junge-Filialen am Folgetag zum günstigeren Preis abgibt, übernehme ein traditionsreiches Familienunternehmen mehrschichtig soziale Verantwortung. „Zum einen erhalten Bedürftige Backwaren zu für sie bezahlbaren Preisen und retten damit Lebensmittel vor dem Abfallcontainer. Zum anderen werden die BrotRetter-Geschäfte vornehmlich von Menschen betrieben, die Halt suchen und Schwierigkeiten haben, sich auf dem Arbeitsmarkt einzufinden“, erläuterte die Laudatorin.

Junge-Geschäftsführer Tobias Schulz und Stefan Rüdiger nahmen im Namen der Bäckerei den Preis, einen nagelneuen T9-Volkswagen Transporter, von Dr. Thomas Sedran, Vorstandsvorsitzender von Volkswagen Nutzfahrzeuge, entgegen.

Die Schlütersche gratuliert den Gewinnern und dankt auch allen anderen Teilnehmern für ihre tollen Einreichungen und ihr Engagement!

Irmke Frömling hält die Laudatio für die Gewinner des Goldenen Bulli 2018
von Olaf Schulz