Profi-Tipps für die Gestaltung von Anzeigen

So gewinnen Sie Aufmerksamkeit mit Ihrem Anzeigenmarketing

Anzeigen, sowohl in Print- als auch in Onlinemedien, sollen gezielt das Interesse potentieller Kunden wecken. Versuchen Sie bei der Wahl des Mediums und durch die Anzeige selbst möglichst nah an Ihre Kunden zu kommen. Hier sind unsere acht Profi-Tipps für Ihre nächsten Anzeigen.

 

  1. Wählen Sie das richtige Medium

Bestimmen Sie das passende Medium nach mehreren Kriterien. Dabei ist es hilfreich, eine Werbestrategie als Orientierung zu entwickeln. Definieren Sie genau, was beworben werden soll, wie Sie sich von Ihren Mitbewerbern abheben können und an welche Zielgruppe sich Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung richtet. Die Zielgruppe kann über das Alter, Geschlecht oder Interessen bestimmt werden. Eine besonders breite Masse erreichen Sie durch den Mix verschiedener Medien.

 

  1. Streichen Sie detaillierte Informationen

Eine Anzeige sollte kurz und prägnant sein. Detaillierte Informationen können Sie Interessenten auch nach Kontaktaufnahme noch zur Verfügung stellen. Zu viele Informationen verwirren oft nur und lenken vom Wesentlichen ab. Versuchen Sie mit wenigen Worten auszudrücken, was Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ausmacht.

 

  1. Finden Sie Ihre Lücke

Nutzen Sie, sofern möglich, keine Medien die bereits viele Ihrer Mitbewerber nutzen. Gleiches gilt für das Schalten von AdWords-Anzeigen. Schalten Sie lieber Anzeigen auf Begriffe die weniger umkämpft sind, als in den Anzeigen zu einem beliebten Begriff unterzugehen.

 

  1. Qualität statt Quantität

Klasse statt Masse. Verzichten Sie lieber auf die Überplatzierung. Sonst sehen sich Ihre Kunden satt und blenden Ihre Inhalte irgendwann aus. Vor allem bei branchenspezifischen Anzeigen wie zum Beispiel in Fachzeitschriften wirken zu viele Anzeigen unprofessionell. Publizieren sie lieber zwei gute Anzeigen die Aufmerksamkeit bekommen, als sechs die kaum wahrgenommen werden.

 

  1. Auffällige Print-Anzeigen

Achten Sie vor allem bei Print-Anzeigen darauf, dass diese die Aufmerksamkeit potentieller Kunden wecken. Zum Beispiel durch ein auffälliges Foto, eine provokante Karikatur oder einen amüsanten Spruch. Zudem sollte sowohl bei Print-, als auch bei digitalen AdWords-Anzeigen über Suchmaschinenwerbung oder Social Media darauf geachtet werden, in den Text der Anzeige prägnante Schlüsselwörter (Key-Words) zu integrieren.

 

  1. Formulieren Sie aktiv

Achten Sie darauf Ihre Anzeigen aktiv und motivierend zu formulieren: „Rufen Sie jetzt an!“, „Fordern Sie weitere Informationen an!“. So wird dem Leser der Anzeige eine genaue Handlungsweise aufgezeigt. Diese Impulse können auch durch passende Bilder in der Anzeige unterstützt werden.

 

  1. Geben Sie nicht auf!

Bei Anzeigen gilt: Immer am Ball bleiben! Publizieren Sie kontinuierlich Anzeigen anstatt bei einem Fehlversuch sofort aufzugeben. Umso häufiger potentielle Kunden Ihre Anzeige wahrnehmen, umso eher bleibt ihnen diese im Gedächtnis.

 

  1. Bessere Ergebnisse durch Profi-Power

Eine Anzeige zu schalten ist heute kein Hexenwerk mehr. Egal ob digital oder klassisch, jeder kommt zu seiner Anzeige. Trotzdem kommen nicht durch jede Anzeige neue Kunden. So leicht die neuen Methoden auch sind, so leicht kann dabei auch einiges schief gehen. Eine unprofessionelle Anzeige erkennt man auf einen Blick! Nutzen Sie unsere Kompetenz, um insbesondere Ihre Online-Anzeigenstrategie professionell auszubauen. Damit Sie sich in Ruhe um Ihre Kunden kümmern können, kümmern wir uns um alles Weitere. Wir sind für Sie da, kostenlos und persönlich unter 0800 6611600