Kolleginnen der Schlüterschen beim Barcamp Hannover

Sponsoring: Die Schlütersche beim Barcamp Hannover

Am 25. und 26. Mai 2019 fand das Barcamp Hannover in der Buhmann Schule statt. Bei dieser Mitmach-Konferenz war die Schlütersche als Sponsor und mit mehreren aktiven Kolleg*innen vertreten. Silke Aue, Medienberaterin bei der Schlüterschen, teilt ihre Eindrücke vom Event.

Das Barcamp Hannover ist eine Mitmach-Konferenz, bei der mehr als 500 Teilnehmer die Möglichkeit haben, das Programm  des Events selbst zu gestalten. Es werden vorbereitete sogenannte Sessions in Form von Vorträgen, Workshops oder Diskussionsrunden mitgebracht.

Das sagt unsere Medienberaterin Silke Aue zum Event: „Ein Barcamp lebt vom Mitmachen. Jeder hat die Möglichkeit, sein Thema vorzustellen bzw. – in der Agentur-Sprache ausgedrückt – zu pitchen. In Form eines Workshops oder einer offenen Gesprächsrunde werden die unterschiedlichsten Inhalte präsentiert und diskutiert. Das Angebot war riesig und megaspannend, so dass wir an beiden Tagen von einer Session zu nächsten gejagt sind.

Das waren einige der Session-Themen:

  • Sketchnotes – Notizen, die aus Text, Bild und Strukturen bestehen
  • Work Life Design – eine Methode, um innovative berufliche Perspektiven zu
    erarbeiten
  • Holacracy – arbeiten ohne Management. Unternehmensorganisation nach dem
    Prinzip der Selbstorganisation ohne Hierarchien zur Unterstützung einer agilen
    Arbeitsweise
  • Negative Routinen – raus aus dem Hamsterrad
  • Lego Serious Play – Prozessmethodik, die unternehmerische Themen mit den
    spielerischen Möglichkeiten der Lego-Steine verbindet
  • Working Out Loud – ein Weg, um Beziehungen aufzubauen, die einem helfen, ein Ziel zu erreichen, eine Fähigkeit zu entwickeln oder ein neues Thema zu entdecken

Es war wunderbar, so viele Gleichgesinnte zu treffen und sich auszutauschen. Das Event lebt durch seine tolle Atmosphäre – open-minded ist der gemeinsame Nenner aller Barcamper.“

Ein kleines Highlight für die Teilnehmer des Barcamps war unsere analoge Postkarten-Aktion. Es wurden damit fleißig Grüße versendet, die über Twitter und Facebook geteilt wurden und für viel Aufmerksamkeit sorgten.

Die Schlütersche unterstützte das Barcamp Hannover als Sponsor