Logo des Frauennetzwerks TOP-Management Pflege

Frauennetzwerk für Pflege-Managerinnen sucht die Top-Chefinnen der Branche

Hannover, 27. April 2021. Wer sind die Top-Chefinnen in der professionellen Pflege? Und was macht sie und ihre Arbeit so besonders? Mit diesen Fragen befasst sich aktuell das Frauen-Netzwerk TOP-Management Pflege.

Unter dem Motto „Meine Vorgesetzte ist einfach top!“ können Mitarbeitende herausragende Pflegemanagerinnen und Führungsfrauen aus der Pflegepraxis benennen. Die Aktion läuft bis zum 10. Mai 2021 auf https://www.pflegen-online.de/meine-vorgesetzte-ist-einfach-top.

„Wir wissen, dass viele Frauen im Pflegemanagement tolle Arbeit leisten. Für die meisten von ihnen ist das einfach Tagesgeschäft“, sagt Kerstin Werner, Projektmanagerin Pflegemedien bei der Schlüterschen Mediengruppe. „Mit der Aktion zeigen Pflegekräfte ihrer Chefin, dass sie ihre Führungsqualitäten und Leistungen zu schätzen wissen und gerne mit ihr arbeiten.“

Die Mitarbeitenden beschreiben ihre Vorgesetzte und deren Qualitäten einfach im Online-Formular. Unter allen Nominierten verlost die Mediengruppe als Dankeschön Gutscheine für Buchpakete aus dem Programm der Schlüterschen und des humboldt Verlags, die eine Vielzahl von Fachtiteln und Ratgebern aus dem Bereich Gesundheit und Pflege führen.

„Die Aktion ist ganz im Sinne unseres Netzwerks, die besondere Rolle von Frauen in Führungspositionen der Pflege herauszustellen – und sie dabei zu unterstützen“, so Kerstin Werner. „In unserem einjährigen Bestehen haben wir bereits einen tollen Austausch mit und unter unseren Mitgliedern. Wir machen weiter auf uns aufmerksam, damit noch viele weitere Pflegemanagerinnen aktiv dabei sind.“

Wachsendes Netzwerk mit neuen Partnern

Initiiert wurde das Frauennetzwerk TOP-Management Pflege von der Schlüterschen in Zusammenarbeit mit den Gründungspartnern KORIAN, PAUL HARTMANN AG und Medizinische Hochschule Hannover. Weitere Unterstützer sind die Netzwerkpartner DAN Produkte, Steigentec, TERRAGON AG, Karla Kämmer Beratungsgesellschaft und Fruht Klinikberatung, von denen einige in den vergangenen Monaten neu hinzugestoßen sind.

Das Projekt bringt Frauen aus der Pflege miteinander in Kontakt, damit sie sich vernetzen, miteinander kommunizieren und voneinander profitieren. Das Ziel: Frauen auf dem Weg in Führungspositionen ermutigen, ihren Gestaltungsspielraum zu erkennen, zu nutzen und zu vergrößern. Bei Mentorinnen im Netzwerk können sich Frauen strategische Ratschläge, aber auch emotionale Unterstützung suchen. Ein erstes Netzwerktreffen ist für den 24. Juni 2021 geplant.

Der Online-Auftritt des Netzwerks mit allen wichtigen Informationen und dem Formular für die kostenfreie Mitgliedschaft steht bereit unter https://topfrauen-netzwerk.de/.

 

Über die Schlütersche

Das Themenfeld Gesundheit und Pflege gehört zu den Kernkompetenzen der Schlüterschen Mediengruppe: Das Portfolio umfasst das Online-Portal pflegen-online.de, das Magazin der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz sowie eine Vielzahl von Fachbüchern in den Verlagsprogrammen Schlütersche Pflege und Brigitte Kunz Verlag.

Die Schlütersche ist ein Mediendienstleister für mittelständische Unternehmen. Für ihre Kunden entwickelt die Mediengruppe Werbe- und Marketingkonzepte – digital, in Print oder crossmedial, alles aus einer Hand.

 

Pressekontakt

Christiane Pitschke
Unternehmenskommunikation
pitschke@schluetersche.de
Telefon 0511 8550-8355

Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Hans-Böckler-Allee 7
30173 Hannover
www.schluetersche.de