Digitalkonferenz zur klimaneutralen Produktion in Industriebetrieben

Klimaneutrale Industrieproduktion: Digitalkonferenz am 10. November 2021 präsentiert Trends und Lösungsansätze

Hannover, 15. September 2021. Die energieintensiven Industrien in Deutschland stehen vor gigantischen Herausforderungen. Im Zeichen des weltweiten Klimawandels wächst der Druck, klimaschädliche Emissionen zu reduzieren. Politisch werden auf EU- wie auf Bundesebene die Weichen gestellt. Die Unternehmen müssen nun passende Maßnahmen planen und umsetzen. Hilfestellung gibt die Digitalkonferenz „Klimaneutrale Produktion – Ready for zero-carbon solution?“ am 10. November 2021. Bei der Fachveranstaltung der Schlüterschen Mediengruppe diskutieren Experten und Entscheider, wie Unternehmen den Wandel zu einer CO2-neutralen Fertigung bewältigen können. Die Anmeldung läuft ab sofort unter schluetersche.de/klima.

Mit dem Beschluss zur Verfassungsbeschwerde gegen das Klimaschutzgesetz im März 2021 hat das Bundesverfassungsgericht Druck auf die Politik ausgeübt, die Regelungen des Klimaschutzgesetzes noch einmal zu präzisieren und zu verschärfen. Daraufhin hat die Bundesregierung mit dem Klimaschutzgesetz 2021 und dem Klimaschutzprogramm 2030 schnell reagiert.

„Das zwingt auch die Industrie zum Handeln, der ein gewichtiger Anteil beim Erreichen der Klimaziele zukommt – geht doch fast ein Viertel des CO2-Ausstoßes in Deutschland auf das Konto der industriellen Fertigung“, sagt Tim Bartl, Verlagsleiter Content im Bereich Industriemedien der Schlüterschen Fachmedien GmbH.

Dennis Roß, Verlagsleiter Sales, führt aus: „Der enge Austausch mit den Branchenverantwortlichen zeigt uns, dass sich die Unternehmen der Anforderungen völlig bewusst sind. Ein Großteil kann sie aber aus eigener Kraft nicht bewältigen.“

Die Schlüterschen Industriemedien berichten mit einer Vielzahl von führenden Fachzeitschriften und Online-Portalen aus den Branchen rund um Metalle, Kunststoffe und industrielle Fertigung. Für die Veranstaltung bündeln sie ihre Netzwerke, um die Fachzielgruppen bei der Transformation zur klimaneutralen Produktion zu unterstützen. Unternehmen können sich bei der Digitalkonferenz austauschen und in Expertenvorträgen informieren.

Details zum Programm, weitere Informationen und die Anmeldung für das Industrie-Event finden Interessierte unter schluetersche.de/klima.

 

Über die Schlütersche

Die Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG bildet zusammen mit ihren bundesweiten Beteiligungen die Schlütersche Mediengruppe. Als Mediendienstleister für mittelständische Unternehmen konzipiert die Schlütersche Werbe- und Marketingkonzepte – digital, in Print oder crossmedial, alles aus einer Hand.

Das Service-Angebot umfasst unter anderem Einträge in Branchenverzeichnissen, die Erstellung von Unternehmenswebseiten und Suchmaschinenmarketing zur optimalen Sichtbarkeit im Web. Daneben verfügt die Schlütersche Mediengruppe über umfangreiches Branchenwissen: Mehr als 30 Fachzeitschriften und -zeitungen, Online-Medien, zahlreiche Bücher sowie führende Fachveranstaltungen gehören zum Portfolio. Durch die Verbindung von Branchenexpertise und Mediendienstleistungen ermöglicht die Schlütersche den idealen Marketingauftritt ihrer Kunden.

Weitere Informationen unter schluetersche.de.

 

Pressekontakt

Christiane Pitschke
Unternehmenskommunikation
pitschke@schluetersche.de
Telefon 0511 8550-8355

Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Hans-Böckler-Allee 7
30173 Hannover
www.schluetersche.de