Die Schlütersche engagiert sich für den Klimaschutz

Die Aktion „multimobil“ der Initiativen „multimobil-Tag“ und Klimaallianz-Hannover 2020 ging am 19. September 2017 in die vierte Runde. Auch die Schlütersche engagierte sich als eine von 32 weiteren teilnehmenden Unternehmen an diesem Tag für klimaschonende Mobilität.

Die Schlütersche engagiert sich für den Klimaschutz

Die Aktion „multimobil“ der Initiativen „multimobil-Tag“ und Klimaallianz-Hannover 2020 ging am 19. September 2017 in die vierte Runde. Auch die Schlütersche engagierte sich als eine von 32 weiteren teilnehmenden Unternehmen an diesem Tag für klimaschonende Mobilität.

„Die Aktion ist super! Vielleicht bringt es andere dazu, auch einmal mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen“, so eine Kollegin, die mit dem Fahrrad zur Arbeit erschienen ist.

An dem Tag war wichtig: Wir motivieren unsere Kolleginnen und Kollegen dazu, einen Beitrag zur Umweltfreundlichkeit zu leisten. Zur Belohnung gab es morgens bei der Ankunft Äpfel und Müsliriegel sowie Sitzhauben fürs Fahrrad. Unsere Teilnehmer freuten sich über die Aufmerksamkeit und starteten fröhlich in den Tag.

Als Gast hatten wir Zweiradmechaniker Sven Woltmann von der Werkstatt Rundlauf vor Ort, der kostenlos den Zustand der Fahrräder prüfte. Stimme eines Kollegen: „Ich finde es gut, dass Sie einen Fahrradexperten organisiert haben. Man merkt, dass er Ahnung von dem hat, was er tut. Das nenne ich Service!“

Alle Fahrradfahrer durften außerdem noch an einem Gewinnspiel teilnehmen: Jeder Teilnehmer markierte seinen Startpunkt – ausgezeichnet werden die sechs weitesten Fahrradstrecken.

Während unsere Helferinnen die Aktion tagsüber bei der Schlüterschen begleiteten und organisierten, fand ein externer Foto-Termin mit dem Bürgermeister und Schirmherrn der Aktion, Stefan Schostok, am Rathaus statt: Stefan Schnieder fand sich neben anderen Geschäftsführern aus hannoverschen Unternehmen am Rathausplatz ein.