Zum Inhalt springen

Hannover/Mainz, 10. Juli 2023 – Das Deutschland-Ticket bringt neue Dynamik in den Mobilitätsmarkt. In den ersten sieben Wochen nach Einführung seien bereits elf Millionen Ticket-Abos verkauft worden, meldet der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen. Was bedeutet das für den Mobilitätsmix in deutschen Unternehmen, welche Trends und Lösungen müssen sie im Blick haben? Antworten und Angebote finden Mobilitätsmanager und weitere Entscheiderinnen und Entscheider beim diesjährigen bfp FORUM. Das Event für betriebliche Mobilität findet am 17. und 18. Oktober 2023 am neuen Standort Mainz statt. Das Programm und Tickets gibt es ab sofort unter bfpforum.de.

Die politischen Weichen zur Mobilitätswende sind vielfach gestellt und beeinflussen schon jetzt Kosten und Gestaltungsspielraum in Unternehmen. Folgende fünf Trends, die beim bfp FORUM abgebildet sind, sollten die Betriebe auf jeden Fall beachten: 

  1. Elektro statt Diesel: Gezielte Anreize sowie Nachhaltigkeitsvorgaben führen weg vom Verbrennungsmotor und damit zu einer steigenden Elektrifizierung von Unternehmensfuhrparks.
  2. Bus und Bahn: Die Akzeptanz öffentlicher Verkehrsmittel profitiert vom Deutschland-Ticket. Die steigende Nachfrage kann hier zu höheren Frequenzen und besserer Netzabdeckung führen.
  3. Radeln mit Extrapower: Der Industrieverband Zweirad schätzt, dass 2023 erstmals mehr E-Bikes als konventionelle Räder verkauft werden. Elektroräder sind auch für die Pendlermobilität beliebte Verkehrsmittel.
  4. Micro-Mobility: E-Roller sind eine Option, wenn Mitarbeitende flexibel kurze Strecken zurücklegen müssen. Und für kleine Lieferungen im Ortsgebiet hat ein Lastenrad je nach Situation Vorteile gegenüber einem Transporter.
  5. Digital besser organisiert: Mit den richtigen digitalen Tools lässt sich die betriebliche Mobilität effizient und zukunftssicher planen und steuern. 

Gut informiert die richtigen Entscheidungen treffen 

Die Mobilität der Mitarbeitenden beschäftigt Fuhrpark- und Mobilitätsverantwortliche ebenso wie Geschäftsleitung, Assistenz, Einkauf, Facility-Management oder Personalabteilung. Den notwendigen Gesamtüberblick des Marktes finden diese Entscheiderinnen und Entscheider am 17. und 18. Oktober in der Halle 45 in Mainz. 

„Das bfp FORUM 2023 macht das komplette Spektrum der betrieblichen Mobilität in einem völlig neuen, ungewöhnlichen Ambiente erlebbar“, sagt Christian Frederik Merten, Chefredakteur von bfp FUHRPARK & MANAGEMENT. „Wir bereiten Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Transformation der Mobilität im Unternehmensumfeld vor und geben ihnen das Rüstzeug an die Hand, die betriebliche Mobilität in der eigenen Organisation zukunftsfähig zu gestalten.“ 

Die drei Säulen der Corporate Mobility 

Aufgeteilt in die drei Themenfelder Fleet Management, E-Mobility und New Mobility, bildet das bfp FORUM 2023 das gesamte Spektrum der betrieblichen Mobilität ab. Wer etwa erfahren möchte, wie man seinen Fuhrpark optimal digitalisiert und eine nachhaltige Car Policy erstellt, findet im Themenbereich Fleet Management die Antworten. Inspiration für einen zeitgemäßen E-Fuhrpark mit einer effizienten Ladeinfrastruktur ohne Fallstricke liefert der Bereich E-Mobility. Und bei der New Mobility zeigen Best-Practice-Beispiele, wie Unternehmen eine zukunftsfähige Infrastruktur und nachhaltige betriebliche Mobilität implementieren. In allen Themenfeldern treffen sich in unterschiedlichen Formaten Mobilitätsexpertinnen und -experten, um einander zuzuhören, miteinander zu diskutieren und voneinander zu lernen. 

Die Formate laden zum Mitmachen ein: So wird auf Guided Tours das bfp FORUM gemeinsam erkundet, um Wissen im Vorbeigehen mitzunehmen. Bei den Barcamps warten keine Vorträge zu vordefinierten Themen, sondern eine lebendige und spontane Atmosphäre, um Erfahrungen zu teilen und Wissen aufzusaugen. Egal welches Format, es gibt stets die Möglichkeit, Antworten auf individuelle Fragen zu bekommen und den Austausch weiter zu intensivieren. 

Live fahren und vernetzen 

Außen- und Innendesign sowie technische Daten vermitteln einen ersten Eindruck von Fahrzeugen. Doch Fahrgefühl und Funktionalität lassen sich nur in der Praxis beurteilen. Daher stehen beim bfp FORUM neue und topaktuelle Fahrzeuge exklusiv zum Testen bereit. Direkt vor der Eventlocation führen individuelle Probefahrten über Landstraßen und Autobahnen.

Um die gewonnenen Eindrücke miteinander zu teilen, um Wissen auszutauschen und das eigene Netzwerk auszubauen, ist das bfp FORUM genau der richtige Ort. Hier treffen sich Branchenkolleginnen und -kollegen sowie Expertinnen und Experten auf Augenhöhe. Das im Ticketpreis enthaltende Catering, ein umfangreiches Edutainment-Programm und eine große Abendveranstaltung am ersten Tag lockern die Atmosphäre zusätzlich auf, um ein rundes Eventerlebnis zu gewährleisten.

Für die Branche und die Entscheider der betrieblichen Mobilität ist der 17. und 18. Oktober in der Halle 45 in Mainz ein Pflichttermin. Alle Details zum Programm und zur Ticketbuchung finden Interessierte unter bfpforum.de.

Pressefotos zum Download (ZIP-Archiv, ca. 2 MB)

Über die Schlütersche

Die Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG bildet zusammen mit ihren bundesweiten Beteiligungen die Schlütersche Mediengruppe. Als Mediendienstleister für mittelständische Unternehmen konzipiert die Schlütersche Werbe- und Marketingkonzepte – digital, in Print oder crossmedial, alles aus einer Hand.

Das Service-Angebot umfasst unter anderem Einträge in Branchenverzeichnissen, die Erstellung von Unternehmenswebseiten und Suchmaschinenmarketing zur optimalen Sichtbarkeit im Web. Daneben verfügt die Schlütersche Mediengruppe über umfangreiches Branchenwissen: Rund 35 Fachzeitschriften und -zeitungen, Online-Medien, zahlreiche Bücher sowie führende Fachveranstaltungen gehören zum Portfolio. Durch die Verbindung von Branchenexpertise und Mediendienstleistungen ermöglicht die Schlütersche den idealen Marketingauftritt ihrer Kunden.

Im Bereich der Mobilität erreicht die Schlütersche mit amz – die aftermarketzeitschrift, bfp FUHRPARK & MANAGEMENT und AutoRäderReifen – Gummibereifung die Unternehmer sowohl on- als auch offline. Das bfp FORUM versammelt als Event die Entscheider der betrieblichen Mobilität, die bfp AKADEMIE bietet eine breite Palette an Seminaren. Weitere Informationen finden Sie unter schluetersche.de.

Pressekontakt Schlütersche

Olaf Schulz
Unternehmenskommunikation
olaf.schulz@schluetersche.de
Telefon: 0511 8550-1168

Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Hans-Böckler-Allee 7
30173 Hannover

www.schluetersche.de

Bildquelle: Schlütersche / Constantin Pfötsch

Datenschutz
Wir, Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: