Zum Inhalt springen
Gerhard Maier, Volker Karow, Alwin Schmitt, Marco Weiß (v.l.n.r.) © Schlütersche

Hannover/Augsburg, 5.12.2023. Die Fachmagazine International ALUMINIUM Journal und Aluminium Praxis, beide aus dem Hause der Schlüterschen Fachmedien, werden zum Januar 2024 miteinander verschmolzen und unter dem Titel International ALUMINIUM Journal weitergeführt. Das Journal bündelt damit alle Informationen von der Erzeugung bis zur Endverarbeitung von Aluminium. Die Chefredaktion übernimmt Gerhard Maier. Seit 2020 ist er Chefredakteur der Fachzeitschrift BLECH, die er auch weiterhin verantworten wird.  

Mit der Neuausrichtung übergibt Volker Karow, der 17 Jahre als Chefredakteur für das International ALUMINIUM Journal tätig war, seinen Posten an Gerhard Maier. „Die inhaltliche und gestalterische Neuausrichtung des International ALUMINIUM Journal ist ein idealer Zeitpunkt, die Redaktionsleitung an Gerhard Maier zu übergeben. Ich weiß unser Branchenjournal bei ihm in guten Händen und bin gespannt darauf, Gerhard als Mitglied des Redaktionsteams weiter zu unterstützen, wenn auch mit einem zeitlich reduzierteren Umfang als bisher“, sagt Karow. 

Auch Alwin Schmitt, seit 20 Jahren Chefredakteur der Aluminium Praxis, wird die Redaktion verstärken. Über seine neue Aufgabe sagt er: „Das International ALUMINIUM Journal hat mit seiner 100-jährigen Geschichte einen festen Platz in der Branche. Ich bin stolz darauf, für diesen Titel spannende Themen zur praktischen Arbeit mit Aluminium einzubringen.“  

Gerhard Maier betont: „Volker und Alwin sind gefragte Branchenkenner – jeder in seinem Fachgebiet. Gepaart mit der digitalen Weiterentwicklung unserer Formate können wir nochmal eine ganz neue Schlagkraft gewinnen und die Zielgruppe vergrößern. Ich freue mich, diese Aufgabe gemeinsam mit dem Team anzugehen, und bedanke mich für das Vertrauen.“ 
 
Neue digitale und internationale Formate 
 
Ergänzt wird das Team durch Sarah Schulz und Tanja Ponzer, die die Digitalisierung des Journals vorantreiben werden. Marco Weiß, Verlagsleiter für Industriemedien bei der Schlüterschen Mediengruppe, erklärt: „Unser Ziel ist, sowohl die digitalen Angebote als auch die Internationalisierung des Titels weiter zu stärken. So wird es neben den deutschsprachigen Formaten eine englische Website und einen englischen Newsletter geben.” Darüber hinaus betreut das Team auch branchenrelevante Sonderpublikationen: Erst kürzlich hat das International ALUMINIUM Journal den Zuschlag als Messezeitung für die ALUMINIUM 2024 erhalten, die im Oktober in Düsseldorf stattfindet. 

Über die Schlütersche  

Die Schlütersche Fachmedien GmbH ist Teil der Schlütersche Mediengruppe. Als Mediendienstleister für mittelständische Unternehmen konzipiert die Schlütersche Werbe- und Marketingkonzepte – digital, in Print oder crossmedial, alles aus einer Hand. Das Service-Angebot umfasst unter anderem Einträge in Branchenverzeichnissen, die Erstellung von Unternehmenswebseiten und Suchmaschinenmarketing zur optimalen Sichtbarkeit im Web. Daneben verfügt die Schlütersche Mediengruppe über umfangreiches Branchenwissen: Rund 35 Fachzeitschriften und -zeitungen, Online-Medien, zahlreiche Bücher sowie führende Fachveranstaltungen gehören zum Portfolio. Durch die Verbindung von Branchenexpertise und Mediendienstleistungen ermöglicht die Schlütersche den idealen Marketingauftritt ihrer Kunden. 

Weitere Informationen unter schluetersche.de.

Pressekontakt 

Olaf Schulz
Unternehmenskommunikation
presse@schluetersche.de
Telefon: 0511 8550-1168  

Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Hans-Böckler-Allee 7
30173 Hannover
www.schluetersche.de

Datenschutz
Wir, Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: