Zum Inhalt springen

Schwere Zeiten meistern – als Familie stark bleiben

Wenn das eigene Kind chronisch oder gar lebensbedrohlich erkrankt, befinden Eltern sich schnell in einem Strudel aus Hilflosigkeit, Machtlosigkeit und vor allem Angst: Wie soll es nun weitergehen?
In ihrem Ratgeber „Mein chronisch krankes Kind“ gibt Bloggerin Bella Berlin Antworten auf die drängendsten Fragen: Wie schaffe ich es, stark zu bleiben? Darf ich Schwäche zeigen und wenn ja, wie? Wie gehen wir als Familie damit um? Wer hilft uns? Mit ihrem Buch möchte sie Eltern die Hilfe an die Hand geben, die sie selbst gerne gehabt hätte, als sie von der chronischen Erkrankung ihrer Tochter erfuhr: Es geht nicht um konkrete Krankheitsbilder, Behandlungsmöglichkeiten oder medizinische Fachbegriffe, sondern um praktische Tipps und Strategien.

Mit der chronischen Krankheit umgehen – in der Eltern-Kind-Beziehung, als Paar, in der Familie, unter Freunden und im Umfeld

Ist oder wird eines der eigenen Kinder krank, verändern sich oft schlagartig die Aufgaben als Mutter oder Vater. Häufig gibt es auch Geschwister, die von nun an mit der Diagnose und den Folgen leben müssen. Bei Eltern, Geschwisterkindern, Großeltern, Verwandten und Freunden kommen Gefühle und Gedanken auf, mit denen vorher niemand gerechnet hat. In ihrem Ratgeber beschreibt Bella Berlin, wie Eltern im Kampf um die Gesundheit ihres Kindes sich selbst nicht verlieren und wie sie ihr krankes Kind liebevoll begleiten. Sie zeigt auch, wie sich die Rollen in der Familie verändern und dass es eine enorme Hilfe und Entlastung im Alltag sein kann, die Unterstützung von Verwandten und Freunden anzunehmen.

Hilfreiche Ratschläge für den neuen Alltag

Wie kläre ich mein Kind über seine Erkrankung auf? Wie erzähle ich der Familie oder Freunden davon? Wie gebe ich Geschwistern Sicherheit und wie gehe ich mit Eifersucht um? Wie kann eine stärkende Partnerschaft aussehen und wie verschaffe ich mir Zeit für Selbstfürsorge? All dies beantwortet Bella Berlin in ihrem Buch. Dazu liefert sie Strategien für den Umgang mit der Angst, mit Behandlungen oder Klinikaufenthalten. Auch lässt sie zahlreiche betroffene Familien zu Wort kommen und ihre Erfahrungen schildern und vermittelt so das Gefühl, dass Eltern mit der Situation nicht allein sind.

Die Autorin

Bella Berlin arbeitet als freiberufliche Autorin, Content Creatorin und Dozentin. Sie war lange für eine der größten deutschen Forschungsorganisationen tätig und ist die Macherin des erfolgreichen Blogs familieberlin. Sie ist zweifache Mutter und lebt mit ihrer Familie im Norden Brandenburgs. Die chronische Erkrankung ihrer Tochter hat die Familie stark beeinflusst und eine Zeitlang bestimmt. Mit ihrem Ratgeber möchte sie die Informationen und Unterstützung liefern, die sie damals gebraucht hätte.Hier klicken, um das Buch auf humboldt.de aufzurufen
Ansprechpartnerin für Rezensionsexemplare und weitere Informationen:
Melanie Asche
Kommunikationsmanagerin humboldt Ratgeber
asche@humboldt.de
Telefon 0511 8550-2562
Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Postanschrift: 30130 Hannover
Adresse: Hans-Böckler-Allee 7, 30173 Hannover
www.humboldt.de

Datenschutz
Wir, Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: