Zum Inhalt springen

Emetophobie – die Angst vor Übelkeit und Erbrechen
„Es gibt eine Angst vor dem Erbrechen? Das habe ich ja noch nie gehört!“ Menschen, die an Emetophobie leiden, stoßen oft auf Unverständnis. Doch mehr noch: Viele von ihnen wissen lange selbst nicht, dass es die Erkrankung gibt und können sich ihre Angst nicht erklären. Sie haben häufig einen langen Leidensweg vor sich, bis endlich die richtige Diagnose gestellt wird.
Von den Ursachen bis hin zu Behandlungs- und Selbsthilfemöglichkeiten
Welche Auslöser für die Angst vor Übelkeit und Erbrechen gibt es? Kann man ein Typ für eine Emetophobie sein? Was sind die Merkmale der Erkrankung und wie können sie behandelt werden? In ihrem Ratgeber „Angst vor Übelkeit und Erbrechen“ begibt sich Martina Effmert auf Spurensuche und zeigt, wie Ängste und Angststörungen entstehen. Sie grenzt die Emetophobie ab von anderen Störungen wie etwa Anorexie (Magersucht), Phagophobie (Angst vor den Essen) oder Hypochondrie (Angst vor Erkrankungen), die häufig mit der Emetophobie verwechselt werden. Welchen Einfluss traumatische Erlebnisse, angstauslösende Gedanken und Verstärkung oder Generalisierung von Ängsten bei der Entstehung von Emetophobie spielen beantwortet die Heilpraktikerin für Psychotherapie ebenso wie die Frage, ob bestimmte Persönlichkeitsmerkmale oder Glaubenssätze Grund für die Phobie sein können. Im Anschluss klärt sie über die verschiedenen Therapieformen auf, die sich bei der Behandlung bewährt haben: von der Gesprächs- und Verhaltenstherapie bis hin zu Hypnose. Auch gibt sie viele hilfreiche Tipps für mehr Selbstfürsorge, Selbsthilfe und Notfallmaßnahmen wie Akupressur, Massage oder Zentrierungsübungen – für alle, die aktiv etwas gegen ihre Angst tun möchten.

Die Autorin

Martina Effmert ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und hat sich mit ihrer Praxis auf psychosomatische Leiden und Angststörungen, Traumata und Blockaden spezialisiert. Ein Behandlungsschwerpunkt dabei ist die Angst vor Übelkeit und Erbrechen. Martina Effmert ist eine international gefragte Expertin in der Behandlung der Emetophobie und hat hierfür ein erfolgreich erprobtes Behandlungskonzept entwickelt.Hier klicken, um das Buch auf humboldt.de aufzurufen
Ansprechpartnerin für Rezensionsexemplare und weitere Informationen:
Melanie Asche
Kommunikationsmanagerin humboldt Ratgeber
asche@humboldt.de
Telefon 0511 8550-2562
Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Postanschrift: 30130 Hannover
Adresse: Hans-Böckler-Allee 7, 30173 Hannover
www.humboldt.de

Datenschutz
Wir, Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: